Presseerklärungen

Windkraft in Lemgo: Einwände zu den Konzentrationszonen

  • Drucken

BfL fordert:

Konzentrationszonen für Windenergieanlagen verkleinern

Derzeitige Pläne sind für die Menschen eine hohe persönliche Belastung

 

Lemgo. Noch ist nicht aller Tage Abend, so BfL-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Sieweke. Wir wollen in Sachen Windkraft noch einiges verändern. Wir müssen in Lemgo nicht um jeden Preis so große Konzentrationszonen vorhalten, wie sie im ersten Entwurf vorgesehen sind.

Eine Arbeitsgruppe der Bürger für Lemgo hatte unmittelbar nach Veröffentlichung der Auswertung von über 1.200 Vorschlägen und Einwänden noch einmal eine Bereisung an die acht Standorte für mögliche Windenergieanlagen durchgeführt. Dabei wurden die ausgewiesenen Gebiete intensiv nach folgenden Kriterien auf den Prüfstein gelegt: Unzumutbare Lebensqualität in den Siedlungsräumen, Vermeidung einer Einkesselung der Ortsteile, Artenschutz und Beeinträchtigung des Landschaftsbildes. Zumindest in vier der acht Konzentrationszonen müssen diese Kriterien zu einer Verkleinerung der Fläche führen. Im Rahmen des formalen Offenlegungsverfahrens wird die BfL-Fraktion für die Gebiete um Welstorf/Kirchheide, Lieme, Hörstmar und Wittighöferheide massive Einwände vortragen. Für die anderen Konzentrationszonen wie in Brüntorf und Istorf, wo eine optisch bedrängende Wirkung des Ortsteils Istorf vorliegt, wird noch das Ergebnis der Beratungen des Ortsausschusses Brüntorf, Matorf-Kirchheide, Welstorf, der am 02. Juni 2015 tagt, abgewartet. Abschließend Ratsmitglied Heinz-Werner Dubbert: Im Vordergrund steht für uns der Mensch. Wir haben so umfassende Einwände formuliert, dass die Verwaltung zur Überprüfung gezwungen ist. Die BfL-Fraktion ist sicher, dass in Lemgo die vorgehaltenen Flächen noch einmal reduziert werden. Die Anträge werden unmittelbar dem Bauamt Lemgo zugestellt. Einzelheiten können im Internet unter www.buerger-fuer-lemgo.de nachgelesen werden.

 

Das Foto zeigt von links: Lienhard Meßling, Mitglied im Umweltausschuss und die drei Ratsmitglieder Bernd von Nordheim, Wolfgang Sieweke und Heinz-Werner Dubbert während der Bereisung der acht Konzentrationszonen

 

Einzelheiten zu den 8 Konzentrationszonen und zu den Anträgen:

Klicken Sie den blauen Button "WINDKRAFT" an!     (oben links) !