Kleine Spende für Lichtblicke

An Spenden war beim Klönschnack am Weihnachtsstand erst gar nicht gedacht. Doch der eine oder andere Gast ließ bei Kaffee, Glühwein und Plätzchen einen kleinen Obolus zurück. Kleine Beträge helfen mehr als keine, sagten sich die BfL-er und überwiesen Anfang des Jahres 100,00 EUR an die Aktion „Lichtblicke“. Erste Amtshandlung des neuen Schatzmeisters Felix-Pascal Brehmeier war die Übergabe des symbolischen Schecks durch den Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Sieweke.

 

 

Kahlschlag am Entruper Weg wohl ein Einzelfall

Anfang des letzten Jahres wurden am Entruper Weg durch einen Radikalschnitt auf zwei Abschnitten sämtliche  Bäumen gefällt. Vor allem durch die Proteste der BfL im Umweltausschuss schlug diese Aktion weite Kreise. Jetzt scheinen die Macher von Straßen NRW wach geworden zu sein. Bei dem sogenannten „Auf den Stock setzen“ an der Residenz-Straße Richtung Wahmbeck wurde fachgerecht gearbeitet.

 

 

 Die Fotos zeigen die Böschung vor und nach den Pflegearbeiten.

 

Weihnachtsmann auf der Mittelstraße

Lemgo.  Alle Jahre wieder besucht der Weihnachtsmann den Stand der Wählergemeinschaft „Bürger für Lemgo“ (BfL). Schon seit 2008 wird jeden Samstag vor dem 3. Advent auf der Mittelstraße ein weihnachtlicher Stand aufgebaut. Auch in diesem Jahr trafen sich wieder Jung und Alt zu Gesprächen bei Keksen, Glühwein und Kaffee. Die Kinder warteten auf den Weihnachtsmann, der gegen 11.00 Uhr dann auch mit einem großen Sack voller Überraschungen eintraf.

Die Innenstadt  und auch der BfL-Stand waren gut besucht. Der Weihnachtsmann stellte fest, dass die vorweihnachtliche Hektik die Besucher in Lemgo noch nicht erfasst hatte. Obwohl der Winter an diesem Vormittag noch nicht zu spüren war, kam doch weihnachtliche Stimmung auf. Viele auswärtige Gäste besuchen vor Weihnachten die Alte Hansestadt, wie in den Gesprächen zu erfahren war. Es ist oberstes Gebot, in dieser Zeit über Gott und die Welt zu reden und die Politik bleibt weitestgehend außen vor. Am Ende wurde festgestellt, dass in einem Spendenglas viele Euro lagen, die an die Aktion „Lichtblicke“ weitergeleitet wurden.

 

Unser Foto: Am Weihnachtsstand der „Bürger für Lemgo“ bestaunen kleine und große Besucher den Weihnachtsmann

 

Siehe oben links 4. blauer Button:

Stadtbus

Dort anklicken:
Hier gibt es das Gutachten zum Download.

 

Haushalt 2017 war das Thema…

Lemgo. Die eintägige Klausurtagung der BfL-Fraktion stand ganz im Zeichen des Haushaltentwurfes 2017. Als Gäste konnte der Fraktionsvorsitzende Wolfgang Sieweke von der Verwaltung den Kämmerer Dirk Tolkemitt und Frau Anke Kugelmann begrüßen (siehe Foto). Eingehend erklärten sie das Zahlenwerk und erläuterten, warum für das Haushaltsjahr 2017 der Kassenkreditrahmen von 40 Mio. auf 60. Mio. EUR hochgesetzt worden ist und welche Vor- und Nachteile die neue Konzernfinanzierung hat. Den Fraktionsmitgliedern wurde wieder einmal klar, ein Entwurf kann viele Ecken und Kanten haben. Ob am Ende die Prognose mit den tatsächlichen Zahlen überein stimmt, weiß man meist erst am Ende eines Jahres. Das Zahlenwerk von 2016 gibt ein gutes Beispiel ab. Wurde im Entwurf noch von einem Minus von fast vier Millionen Euro ausgegangen, so werden die Mehrbelastungen am Ende des Jahres wohl doch erheblich geringer ausfallen. Am Nachmittag erarbeiteten die 16 anwesenden Mitglieder der erweiterten BfL-Fraktion sechs Anträge, die zum Haushalt 2017 eingereicht werden sollen. Diese beziehen sich auf die Bereiche Jugend und Schule, Kultur sowie Straßenausbau. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie der Tagespresse und den nachfolgend aufgeführten Anträgen.

 

  BfL-Anträge zum Haushalt 2017

1 Kinder- und Jugendpartizipation

2 Skaterbahn

3 Sommertreff; Aktionen für Jugendliche

4 Treffpunkt/Grillplatz für Jugendliche

5 Prioritätenliste „Gute Schule 2020“

6 Vereinfachter Standard beim Ausbau von Straßen

Alle 6 BfL-Anträge finden Sie unter:
Aktuelles
- Anfragen und Anträge

 

Merken